* * * hallo und herzlich willkommen * * *

Diagnose: TASCHENSÜCHTIG

15.04.2012

Geklont, geklaut und zugenäht

Zugegeben- nicht die allerschönste Jeans, die ich bisher genäht habe aber mit Abstand sicher diejenige, die mich am meisten Zeit und Nerven gekostet hat. Gerade habe ich mich durch meinen Fotos geklickt und dachte "lang ists her". Diese Jeans habe ich geklont- und zwar vom Schnittmuster meine Lieblingsjeans, die ich in mühsamer Kleinarbeit auf Butterbrotpapier abgezeichnet und mir den Schnitt selbst erstellt habe.

Hm.... sollte ich wohl mal wieder machen, denn klein Kadirichen hat inzwischen trotz Higheels viele Hosenbeine ihrer 4x vorhandenen Lieblingsjeans kaputtgelatscht. Und Jeansstoff ist ja nicht so teuer. Vor allem- was ich hasse sind diese komischen Gummijeans aus der roten Boutique mit den drei weißen Buchstaben. Diese Jeans passen bei jeder Gewichtslage in der selben Größe- nein danke! Ne Jeans muss aus Denim sein, ohne Stretch- denn nur so bleibt mein Hintern auch wo er hingehört

Ein Gutschein der besonderen Art

So mancher würde sicher denken "Puppenmöbel"- aber weit gefehlt: hierbei handelt es sich um einen Gutschein für meine Mom. Wir hatten alle zusammengelegt, da sie sich ein neues Sofa kaufen wollte. 
Also ab mit dem Geld in eine kleine Schachtel ausm Bastelmarkt. Und daraus entstand dann mit ein bißchen Fleecestoff und ein bißchen mehr Phantasie das kleine Sofa für's Teddybärchen, damit Mutti auch gleich bescheid wusste, wofür das Geld im "Bettkasten" des Sofas sein sollte

06.04.2012

Resteverwertung der besonderen Art

Hier habe ich mal wieder alle meine Baumwollstoffe zusammengetragen, die schon lange in meiner Stoffkiste auf Verarbeitung warteten. Dabei herausgekommen ist eine Kuscheldecke fürs Sofa aus 20x20cm großen Karos. Die Decke misst 1.40m x 2.00m